Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

No renderer 'pdf' found for mode 'pdf'
de:98_easyroutes:z1_haeufig_gestellte_fragen:z1_umstellung_mtp_bei_zumo_340_350

Umschalten MTP-Einstellungen Garmin Geräten

Problem:

Bei den Zumo Modellen 340, 350 oder dem BMW Navigator V werden beim Anschluss im Windows-Explorer nicht alle Verzeichnisse angezeigt. Der easyROUTES GPS-Tourenplaner und andere GPS-Software erkennt das Gerät möglicherweise nicht. Grund dafür ist eine geänderte Einstellung in den GPS Geräten. Ein Schutzmechanismus sorgt dafür, dass das Gerät nicht wie ein Wechseldatenträger erkannt wird und auch nicht alle Dateien sichtbar sind. Diese Einstellungen lassen sich im Gerät wie folgt ändern, so dass sich ein Zumo 340, 350 oder BMW Navigator V wie ein Zumo 550 oder 660 verhält:

Schalten Sie das Gerät ein und warten Sei bis es vollständig hoch gefahren ist.

Klicken Sie auf »Karte«

Tippen Sie auf die »Tempo«-Anzeige. Sie wechseln so in den Tripcomputer

Drücken Sie im Tripcomputer mindestens 5 Sekunden auf die große Geschwindigkeitsanzeige in der Mitte der oberen Zeile.

Achtung: Sie wechseln nun in ein verstecktes Menü, in dem Sie auch Einstellungen vornehmen können, die die Funktionsfähigkeit Ihres Gerätes dauerhaft einschränken oder diese beschädigen!

Tippen sie ein mal auf den Pfeil nach unten, bis Sie den Eintrag »MTP Settings« sehen und tippen Sie darauf.

Setzen Sie in den »MTP Settings« den Hacken bei »Mass Storage« und bestätigen Sie mit »Speichern«.

Ihr Zumo wird nun von Ihrem PC wie eine externe Festplatte erkannt, alle Verzeichnisse angezeigt und der Zumo verbindet sich problemlos mit den easyROUTES GPS-Tourenplaner.

de/98_easyroutes/z1_haeufig_gestellte_fragen/z1_umstellung_mtp_bei_zumo_340_350.txt · Zuletzt geändert: 2014/01/10 06:29 (Externe Bearbeitung)